29. EE Europaschau vom 09.11.-11.11.2018 in Herning / Dänemark



 

 

 

 

 

Liebe Züchterinnen und Züchter, liebe Jugendzüchter,

 

die 29. Europaschau steht vor der Tür und wir sind bemüht alle Vorbereitungen zu treffen, die uns eine gute Ausstellung garantieren. Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme unserer Züchterinnen und Züchter aus dem Verbandsgebiet des ZDRK.

Ermutigt zudem unsere Jugend an der Europaschau teilzunehmen. Es ist mittlerweile die 5. Europa-Jugendschau, so dass der Titel Jugendeuropameister errungen werden kann. Denkt bitte daran, dieser Titel wird nur alle drei Jahre vergeben.

Liebe Vereinsvorsitzende,

unterstützt unsere jugendlichen Aussteller und ermöglicht somit eine aktive Teilnahme an der Europaschau 2018.

Die Ausstellungshallen in Herning bieten hervorragende Bedingungen für unsere Rassekaninchen aber auch für unsere Züchterinnen und Züchter sowie die Besucher.

Vertreter des ZDRK werden ebenfalls täglich vor Ort sein und in der deutschen Koje als Ansprechpartner fungieren. Dort werden die Kataloge ausgegeben, Fragen beantwortet bzw. Probleme entgegengenommen und soweit möglich einer Klärung herbeigeführt. In diesem Zusammenhang habe ich eine Bitte an alle Aussteller: geht ruhig und besonnen mit den aufgetretenen Problemen um. Wir werden uns bemühen eine Klärung herbeizuführen.

Nun noch einige wichtige Informationen für das Online-Anmeldeverfahren:

Die Freischaltung des Onlineportals zur Erfassung aller erforderlichen Daten wird zeitnah über die einschlägigen Medien bekannt gegeben und ist dann unter www.europaschau2018.eu hinterlegt.

Nachdem alle erforderlichen Felder der Aussteller-Daten ausgefüllt wurden, erhält der Anmeldende eine Rückbestätigungs-Mail mit der Aussteller-ID auf das angegebene E-Mail-Konto. Hiernach kann er sein Benutzerkonto unter Angabe der Aussteller-ID aufrufen und seine Tiermeldung vornehmen. Jeder Aussteller erhält nach dem Meldeschluss einen B-Bogen auf das angegebene E-Mail-Konto (bis spätestens zum 24.Oktober 2018) zugesandt. Mit der Meldung versichert der Aussteller ausdrücklich, dass die Tiere aus einer tierschutzgerechten Zucht mit gesundem Bestand stammen. Eine Impfung gegen RHD-V1 und V2 wird seitens des ZDRK dringend empfohlen. So, wie wir es auf den großen Schauen im ZDRK als Verpflichtung ansehen, wollen wir zur Europaschau einen hohen Impfschutz unserer Rassekaninchen gewährleisten.

Sollten weitere Vorgaben durch den Ausrichter der 29. Europaschau erforderlich sein, werden diese zeitnah bekannt gegeben.

Ebenfalls muss der Hoftierarzt eine Bestätigung ausstellen, in der vermerkt ist, dass alle ausgestellten Tiere aus einem gesunden Bestand stammen.

Tiere, die zum Verkauf gemeldet werden, sind nur mit dem Verkaufspreis anzugeben. Die Provision von 25% wird durch das Computerprogramm auf den angegebenen Verkaufspreis hinzugerechnet. „Bitte beachten“

Der Gesamtbetrag je Aussteller wird von dem der Meldung angegebenen Bankkonto abgebucht. Mit Abgabe der Anmeldung erteilt der Aussteller die Ermächtigung des Gesamtbetrages per Lastschrift (SEPA-Lastschriftmandat) einzuziehen. Gleichzeitig hat der Aussteller dafür zu sorgen, dass sein Konto die erforderliche Deckung aufweist. Sollten die Ausstellungsgebühren nicht eingezogen werden können, wird eine Mahnung per E-Mail versandt. Sollte darauf innerhalb von 5 Tagen keine Antwort erfolgen, so wird das Benutzerkonto gelöscht. In der gleichen Weise wird mit eventuellen Fake-Anmeldungen verfahren. Das angegebene Konto gilt auch zur Überweisung der Tierverkaufsgelder. Bei Nichteinlösung der Lastschrift hat der Aussteller, die von der Bank erhobene Rückbuchungsgebühr zu tragen. Der Einzug der Ausstellunggebühren erfolgt zeitnah nach dem Meldeschluss.

Der B-Bogen mit den Gehege-Nummern wird bis zum 24.Oktober 2018 jedem Aussteller per E-Mail (des Anmeldenden) zugesandt. Wer denselben bis zu diesem Zeitpunkt nicht erhalten hat, sollte sich umgehend bei Norbert Rösch, unter schriftfüDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden. Der Ersatzbogen wird dann bei der Ausstellungsleitung hinterlegt und kann beim Einliefern abgeholt werden. Wer sich nicht meldet, hat keinen Rechtsanspruch auf die Ausstellung. Mit dem Computerausdruck (B-Bogen) erhält jeder Aussteller seinen Kataloggutschein als Barcode auf seinen B-Bogen (oben rechts), sofern bezahlt.

Datenschutzbestimmungen:

Der Aussteller stimmt der Veröffentlichung und Weitergabe seiner Daten, insbesondere seines Namens, der Adresse und Telefonnummern sowie getätigten Bildern ausdrücklich zu. Mit der Absendung der Onlineanmeldung werden alle genannten Bestimmungen akzeptiert.

Helferanmeldungen können über mich per E-Mail abgegeben werden. Eine Bestätigung kann jedoch erst dann erfolgen, wenn die Meldezahlen bekannt sind. Für die Europaschau ist ein Kontingent für jedes Land festgelegt. Über die Homepage des ZDRK wird eine Helfermeldung ins Netz gestellt.

Wichtig:

Übernachtungen müssen von jedem Helfer in eigener Zuständigkeit organisiert werden.

Liebe Züchterinnen und Züchter, liebe Jugendzüchter,

ich stehe ihnen zu jeder Zeit unter den oben genannten Kontakten zur Verfügung. (Vorzugsweise per E-Mail)

 

Peter Kalugin

Kontaktperson des ZDRK