Kaninchenversteigerung 2018/19

Auktion 2018 / 2019

Für die Bundesrammlerschau, die am 02. und 03.02.2019 in Halle an der Saale stattfindet, haben wir wieder eine Kaninchenversteigerung geplant.  Mit unserer mittlerweile 8. Auktion, die seit dem Jahr 2011 stattfindet, möchten wir dazu beitragen, schwer kranken Kindern ein Lächeln in ihre Gesichter zu zaubern.

So unterstützen wir jedes Jahr, im Rahmen einer großen Kaninchenschau, wie z.B. der Bundeskaninchenschau oder der Bundesrammlerschau, regionale Organisationen, die sich um das Leid schwerkranker Kinder und dessen Familien bemühen.

Die Auktion selbst findet in der Regel 2 Monate vor der jeweiligen Großschau statt. Dank der sozialen Netzwerke und natürlich durch die uns unterstützenden Zeitungen, wie z.B. die Kaninchenzeitung und die Kleintiernews, können wir Kaninchenzüchter im gesamten Bundesgebiet erreichen, welche uns bei unserem Projekt tatkräftig als Spender oder Bieter unterstützen. In den zurückliegenden Auktionen haben sehr viele bekannte Rassekaninchenzüchter Tiere gespendet. Beispielsweise konnte mit der Auktion 2015 zur Bundeskaninchenschau in Kassel, eine Summe von 3000,00 € für die „Elternhilfe für das krebskranke Kind Göttingen e.V.“übergeben werden.

Im Jahr 2017 haben wir mit unserer Auktion eine Rekordsumme von insgesamt 11.000 € für die Organisation Kinderherzkammer e.V. und für die Organisation Sonnenstrahl e.V. gesammelt.

Die Kaninchenversteigerung findet dieses Mal im Rahmen der 27. Bundesrammlerschau statt. Diese wird am 02. und 03. Februar 2019 vom Landesverband der Kaninchenzüchter Sachsen-Anhalt  e.V., in Halle an der Saale ausgerichtet. Der Auktionszeitraum wird in diesem Jahr wegen den Weihnachtsfeiertagen etwas länger sein, als in den Vorjahren, damit alle Beteiligten genug Zeit haben, zu bieten und zu spenden und natürlich um die Auktion hinter den Kulissen zu organisieren. 

Die Kaninchen-Auktion findet in diesem Jahr
vom 01.12.2018  bis zum 20.01.2019 statt.

Unterstützen möchten wir mit der diesjährigen Auktion wieder einen Verein, der sich um schwerstkranke Kinder kümmert:

Kinderhospiz Magdeburg der Pfeifferschen Stiftungen

Das Kinderhospiz in Magdeburg, wurde im Jahr 2013 durch die Pfeifferschen Stiftungen Magdeburg eröffnet. Die Schirmherrschaft übernahm Ministerpräsident Rainer Haselhoff.

16 Pflegekräfte, 2 Psychologen, eine Sozialdienstmitarbeiterin und eine Hauswirtschaftsmitarbeiterin pflegen die schwerstkranken Kinder im Hospiz. 10 Ehrenamtliche Mitarbeiter stehen den Familien im Alltag zur Seite, denn wenn ein Kind so schwer erkrankt, dass es nur noch pallitativ-medizinisch behandelt werden kann, verändert sich für die Angehörigen das gesamte Leben, auch in psychologischer Hinsicht. Vielen liebenden Eltern steht ein weiterer Schicksalsschlag bevor – Das Loslassen des eigenen Kindes.  Auch hier suchen die Stiftungen weitere, ehrenamtliche Unterstützung.

Ziele des Hospizes

Im Kinderhospiz Magdeburg werden Kinder mit lebensverkürzenden Erkrankungen und sterbende Kinder am Ende einer schweren Erkrankung palliativ-medizinisch und -pflegerisch versorgt. Es ist die einzige Einrichtung dieser Art in Sachsen-Anhalt. 8 Plätze stehen im Kinderhospiz zur Verfügung. Die Kinder, ihre Familien und Geschwisterkinder werden hier nicht nur während des Aufenthalts, sondern auch in der Zeit nach dem Versterben des erkrankten Kindes begleitet. Alleine in den letzten 5 Jahren wurden mehr als 350 lebensverkürzend erkrankte Kinder und ihre Familien im Kinderhospiz Magdeburg auf ihrem schweren Leidensweg begleitet.

Die Arbeit im Kinderhospiz ist enorm intensiv. Ein Teil der Arbeit muss aus Spenden finanziert werden:

5% der anfallenden Kosten für den Aufenthalt eines sterbenskranken Kindes, sowie ein Großteil der Kosten für Versorgung, Begleitung und Betreuung der Eltern und der gesunden Geschwister. Auch die kunst-, musik- und tiergestützten Therapien, sowie Ausflüge und die Erfüllung kleinerer Wünsche müssen aus Spenden getragen werden.

Jeder Beitrag ist wichtig, denn er macht es möglich, dass die Kinder ihre Last für einen Moment vergessen können und ihnen ein kleines Lächeln ins Gesicht gezaubert wird.

Mehr Informationen zum Kinderhospiz Magdeburg erhalten Sie unter folgendem Link: https://www.kinderhospiz-magdeburg.de/

 

Kaninchenversteigerung 2018 / 2019

Die aktuellen Neuigkeiten zur Kaninchenauktion 2018 / 2019, erfahren Sie immer hier oder im Rassekaninchenzuchtforum unter www.rkz-forum.de und auch auf den Internetseiten der Bundesrammlerschau unter http://kaninchen-lsa.de/27-brs-2019/

Helfen Sie mit!

Wir bitten Sie, auch die diesjährige Auktion zu einem vollen Erfolg werden zu lassen. Spenden Sie Kaninchen, Kaninchenzubehör oder Futter und stellen Sie es online zur Auktion bereit.

Wenn Sie Hilfe dabei benötigen, sind wir über das Kontaktformular unter:
www.kaninchenversteigerung.de immer für Sie erreichbar. Entsprechende Anleitungen zur Teilnahme an der Auktion, stehen selbstverständlich ebenfalls dort für Sie bereit.

Wir möchten mit der Auktion dazu beitragen, dass schwer kranken Kindern ein Lächeln ins Gesicht gezaubert wird. Jeder Cent hilft!

So können Sie mitmachen:

Melden Sie sich kostenlos unter:

www.kaninchenversteigerung.de/Auktion

an und stellen Sie Ihre Kaninchen, Kaninchenfutter, Zubehör und Ähnliches zur Versteigerung ein oder ersteigern Sie die Rassekaninchen erfolgreicher Züchter.

Die Rassekaninchen werden nach der Versteigerung entweder am 02. und 03.02.2019 auf der Bundesrammlerschau in Halle übergeben oder per Tierspedition versendet. Die Kosten dafür sind vom Käufer zu tragen.

Auf der Bundesrammlerschau werden Käfige für die Tiere bereit stehen. Futter und Sachgegenstände können nach Absprache mit dem jeweiligen Spender ebenfalls verschickt oder auf einer Schau (z.B. Landesschau) in Ihrer Nähe übergeben werden.

Wir würden uns sehr freuen, wenn sich möglichst viele Spender und Bieter finden lassen würden. Die aktuellen Neuigkeiten zu der Kaninchenauktion 2018/19 erfahren Sie immer über unser Forum unter www.rkz‐forum.de und auf unserer Facebook‐Seite, sowie in den verschiedenen Facebook‐ Gruppen, die sich mit dem Thema Kaninchen beschäftigen.

Ebenso beteiligen sich der ZDRK, die Kaninchenzeitung und die Kleintiernews‐ Faszination Rassekaninchenzucht an der Versteigerung.
Diese werden über die Kaninchenauktion berichten und sie durch Werbung unterstützen.

Helfen auch Sie mit, jeder Cent zählt!

Ihr RKZ‐Team

‐ Förderverein Rassekaninchenzuchtforum e.V.‐

Wenn Sie Hilfe dabei  benötigen, sind wir über das Kontaktformular unter: www.kaninchenversteigerung.de immer für Sie erreichbar.

Wir möchten mit der Auktion dazu beitragen, dass schwer kranken  Kindern ein Lächeln ins Gesicht gezaubert wird. Jeder Cent hilft!

Voranmeldungen für Spenden, können per eMail an folgende Adresse gesendet werden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!